Die besten Fitness Apps

Bald ist Frühlingsanfang und wir nähern uns somit in großen Schritten dem Sommer. Viele Menschen haben sich vorgenommen, dafür endlich wieder fitter zu werden. Ein Fitnessstudio oder gar einen Personal Trainer braucht man dafür schon lange nicht mehr- wir zeigen in unserem Test die besten Fitness-Apps für das Smartphone mit denen es jeder zur Strandfigur 2016 schaffen kann!

Running-Apps

Runtastic Laufen & Fitness

Runtastic ist perfekt für alle Läufer oder solche, die es werden wollen. Es trackt mittels GPS die zurückgelegte Strecke und misst außerdem die Geschwindigkeit, die durchschnittliche Geschwindigkeit sowie die verbrauchten Kalorien. Anschließend lässt sich die Strecke auf einer Karte ansehen und es kann ein Foto hinzugefügt werden.
Runtastic ist kostenlos und verfügbar für iPhone und Android.

Nike+ Running-App

Nike+ Running funktioniert ähnlich wie Runtastic. Es werden ebenfalls die Strecke, die Geschwindigkeit, die Durchschnittsgeschwindigkeit sowie die Kalorien berechnet. Außerdem können Wettkämpfe mit anderen Nutzern eingegangen werden. Auch hier kann ein Foto hinzugefügt werden. Auch Nike+ Running ist kostenlos für Android und iPhone erhältlich.
Sowohl Runtastic als auch Nike+ Running sind sehr gute Running-Apps, sie tracken Fortschritte und motivieren zum häufigen Joggen. Außerdem sind sie sowohl für Anfänger als auch für Profis geeignet.

Homeworkout-Apps

Neben diesen Applikationen gibt es noch zahlreiche weitere Apps. Einige von ihnen bieten Übungen für „Homeworkouts“, d.h. Trainingseinheiten, die zuhause und meist ohne viel Equipment durchgeführt werden können. Zum einen gibt es solche Applikationen von Runtastic. Mit „Runtastic Push-Ups“ oder „Runtastic Squats“ können beispielsweise Liegestütze oder Kniebeugen geübt werden. Hierbei wird angegeben, wie viele Wiederholungen in wie vielen Sätzen ausgeführt werden sollen. Die Spaghetti-Arme und unförmigen Hintern gehören somit der Vergangenheit an.
Für alle männlichen Leser könnte außerdem der Personal Trainer von Men’s Health das Richtige sein. IPhone Nutzer können hier Videos des Personal Trainers Sven ansehen und die Übungen nachmachen.
Eine andere Möglichkeit von zuhause aus die Fitness zu verbessern bietet die „7 Minuten Training“-App. Sie ist besonders geeignet für Menschen, die keine Zeit für einen Besuch im Fitnessstudio oder ein langes Workout haben. Die sieben Minuten können entweder als ein Workout durchgeführt oder in einzelne Übungen aufgeteilt werden. Auf diese Weise ist für jeden Nutzer das richtige Niveau dabei.

Ernährung

Doch nicht nur beim Sport kann das Smartphone eine Hilfe sein. Auch bei der richtigen Ernährung, die eine genauso wichtige Rolle spielt, unterstützen einige Apps die Verwender. Ein Beispiel hierfür ist „MyFitnessPal„, welche eine große Datenbank mit verschiedenen Lebensmitteln beinhaltet, die vom Benutzer zu den jeweiligen Mahlzeiten ausgewählt werden. Auf diese Weise können kostenlos Kalorien sowie Nährstoffe gezählt werden, mit dem Hintergedanken, nicht mehr Kalorien aufzunehmen, als verbraucht werden.

Natürlich gibt es noch viele weitere Fitness-Apps, doch die oben genannten gehören in jedem Fall zu den renommiertesten und bilden eine gute Grundlage für einen gesunden Lifestyle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.